BFS unterstützt Feinstaubfresser im Kampf gegen schlechte Luft

Als erster Truckvermieter beteiligt sich BFS an einem Pilotprojekt von Mann+Hummel, das den Feinstaub reduziert / Zum ersten Mal filtert ein Lkw die Luft

 

Der zum "Feinstaubfresser" umgebaute Truck von BFS mit dem typischen Filter auf dem Fahrerhaus. Foto: BFS. Download in druckfähiger Qualität am Ende der Seite.

Kirchberg an der Jagst, 26. September 2019 – Die BFS Business Fleet Services GmbH unterstützt als erster Truckvermieter das Pilotprojekt "Feinstaubfresser" von Mann+Hummel. Der Filterspezialist hat einen Partikelfilter entwickelt, der dem Feinstaub durch Bremsen sowie Straßen- und Reifenabrieb den Kampf ansagt. BFS hat ein eigenes Fahrzeug mit dem Filter ausgerüstet und stellt es für das Projekt zur Verfügung. "Somit können wir erstmals Erfahrungen sammeln, welchen Beitrag umgerüstete Lkw im Kampf gegen Feinstaub leisten", sagt BFS-Geschäftsführer Jan Plieninger. Im Rahmen des Projekts waren bisher nur Pkw und stationäre Anlagen im Einsatz.

Mann+Hummel hat das Filtersystem 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem führt der Filterspezialist Feldtests mit eigenen Versuchsfahrzeugen, aber auch mit Partnerfahrzeugen wie dem von BFS durch. Die bisherigen Auswertungen durch Mann+Hummel haben ergeben, dass der Feinstaub-Partikelfilter bei hoher Feinstaubbelastung im Stadtverkehr mehr Feinstaub aus der Luft filtert, als ein Fahrzeug mit modernem Verbrennungsmotor durch den Abgasstrang ausstößt. Damit wurden die Annahmen auf Basis eigener Laborversuche von Mann+Hummel übertroffen.

Der Filter kann am Unterboden oder am Dach eines Fahrzeugs, wie bei BFS, angebracht werden. Von dort aus nimmt er Feinstaubpartikel aus der Luft auf. Ventilatoren saugen zusätzlich zum Fahrtwind Luft aus der Umgebung an. Somit sind die Fahrzeuge auch im stehenden Betrieb in der Lage, Feinstaub aus der Umgebungsluft heraus zu filtern. Wie alle Fahrzeuge von BFS kann auch der Lkw mit dem Feinstaub-Partikelfilter gemietet werden.

Zu BFS und Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH
Die BFS Business Fleet Services GmbH ist der Truckvermieter der Unternehmensgruppe  Stegmaier. Vermietet werden unter anderem Sattelzugmaschinen, Sattelauflieger, BDF-Fahrzeuge, Kipper, Kommunal- und Spezialfahrzeuge. BFS verfügt in Deutschland, in der Schweiz, in den Niederlanden und in Kroatien über rund 90 Standorte und Partner, die eigene Werkstätten betreiben. Geschäftsführer von BFS in Deutschland sind Hermann Stegmaier und Jan Plieninger. Der Truckvermieter ist ein Tochterunternehmen der Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH in Kirchberg. Stegmaier bietet sämtliche Leistungen der Nutzfahrzeugbranche wie Wartung und Reparatur, Vermietung und Verkauf von Fahrzeugen. Daneben bestehen langjährige Verträge mit Unternehmen der Nutzfahrzeugbranche. Die Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH gehört im Segment Nutzfahrzeuge zu den führenden Unternehmen in Deutschland. Geschäftsführer sind Hermann Stegmaier, Marc Stegmaier und Frank Neumann. Die Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH ist Teil der StegmaierGroup.  

Pressekontakt
BFS Business Fleet Services GmbH
Geschäftsführer Jan Plieninger
An der Autobahn 2-8
74592 Kirchberg an der Jagst
Telefon 07904-94 290-0
zentrale@bfs.tv
www.bfs.tv

Lange Kommunikation
Carsten Lange
Benno-Strauß-Straße 5
90763 Fürth
Telefon: 0911.368 39-12
lange@lange-pr.de