Geschafft! Das BFS-Team ist Truck-Trial-Europameister 2019

Das BFS Trucksport Team verteidigt beim letzten Lauf in Saalfeld den EM-Titel im Truck-Trial und wird zum zweiten Mal Europameister.

Jubel beim BFS Trucksport Team mit (vorne von links) Jan Plieninger und Marc Stegmaier. Foto: Thomas Küppers.

Kirchberg an der Jagst, 11. September 2019 – Es war eine höchst spannende Saison, die am 7. und 8. September im thüringischen Saalfeld ihren fulminanten Abschluss fand: Das BFS Trucksport Team verteidigt seinen Titel und ist zum zweiten Mal in Folge Europameister. Bis das sensationelle Ergebnis feststand, mussten Fahrer Marc Stegmaier und Beifahrer Jan Plieninger allerdings in extremsten Geländepassagen ihr Können unter Beweis stellen.

Der Großtagebau Kamsdorf in Saalfeld war für das BFS-Team ein völlig unbekanntes Gelände, in dem Wasserlöcher, Schlamm, Geröll, Felsen, Abbaukanten und extreme Schrägtore allen Teams das Leben schwer machte. Entsprechend kam so manches Mal der Bagger zum Einsatz, um zahlreiche tonnenschwere Trucks zu bergen.

Auch Marc Stegmaier und Beifahrer Jan Plieninger vom BFS Trucksport Team gerieten bereits beim ersten Lauf am Samstag an ihre Grenzen. Als amtierende Europameister mussten sie als erstes starten und die sehr anspruchsvolle Sektion leider auf Grund eines extremen Aufwärtstores abbrechen. Die ärgerliche Folge: 400 Strafpunkte gleich zu Beginn. Vor den Augen von über 5.000 Zuschauern unternahmen die Fahrer mit ihrem MAN Truck diverse spektakuläre und ziemlich riskante Fahrmanöver, um den Punkteverlust wieder einzufahren. Vergeblich. Das BFS Trucksport Team hat das Siegertreppchen bei diesem letzten Lauf der Saison mit dem 4. Platz knapp verpasst.

Am Ende waren es dann neun EM-Punkte Vorsprung, die den EM Sieg bedeuteten – hart erarbeitet in sechs EM-Läufen, die in Steinbrüchen, Sandgruben oder Kohleabbaugebieten in verschiedenen europäischen Ländern stattfanden. Damit verteidigten Marc Stegmaier und Beifahrer Jan Plieninger ihren Titel vor dem österreichischen Team Funke. Und natürlich wurde der Titelgewinn in der Kategorie III am Sonntagabend von den Fahrern und allen Helfern im BFS-Team kräftig gefeiert.

Alles in allem war es eine grandiose Saison für das BFS-Team. Und so fiebern jetzt schon alle Beteiligten und die vielen Fans dem Saisonstart 2020 entgegen.